Donnerstag, 30. März 2017

Nähen ⎟ Mein neues Lieblingsshirt: Frau Nora

binedoro Blog, nähen, Shirt, Frau Nora, Hedi Probenähteam,

Mädels (und Jungs), ihr glaubt gar nicht, wie viele Klamotten ich gerade für mich nähe. Also für mich verhältnismäßig viele – das übertreffen andere sicherlich deutlich. Und ich habe einen neuen Lieblingsschnitt: Frau Nora von Nina/Hedi. Großartig, sage ich euch, genau nach meinem Geschmack. 

Ich habe mir beim Probenähen gleich mal drei neue Shirts genäht, in Größe M und mit 3/4-Arm: zwei aus dem tollen Jacquard von Hamburger Liebe und Albstoffe und eines aus einem unifarbenen Sweat mit etwas mehr Stand, dafür mit weniger Elastizität. 

binedoro Blog, nähen, Shirt, Frau Nora, Hedi Probenähteam,

binedoro Blog, nähen, Shirt, Frau Nora, Hedi Probenähteam,

Das Besondere an dem Schnitt: der U-Boot-Ausschnitt mit leichtem Kragen. Der eingenähte Beleg sorgt für einen schönen sauberen Halsausschnitt. Ich finde, man kann Frau Nora sowohl bequem sportlich tragen, als auch schick im Büro – ganz nach Material-, Muster- und Farbwahl. 

binedoro Blog, nähen, Shirt, Frau Nora, Hedi Probenähteam,

binedoro Blog, nähen, Shirt, Frau Nora, Hedi Probenähteam,

binedoro Blog, nähen, Shirt, Frau Nora, Hedi Probenähteam,

binedoro Blog, nähen, Shirt, Frau Nora, Hedi Probenähteam,

Es sind im Probenähteam wieder so viele tolle und unterschiedliche Beispiele entstanden und wir haben den Damenschnitt als auch das Shirt Nora für Mädchen auf Herz und Nieren getestet. Schaut euch mal die Designbeispiele zu Frau Nora und Nora an. Ich bin hin und weg von Frau Nora und viele von euch haben diesen Shirt-Schnitt schon sehnsüchtig erwartet. Also ran an die Nähmaschine!

binedoro Blog, nähen, Shirt, Frau Nora, Hedi Probenähteam,

binedoro Blog, nähen, Shirt, Frau Nora, Hedi Probenähteam,

Damit mache ich heute übrigens seit langer Zeit mal wieder bei RUMS mit. 


Donnerstag, 23. März 2017

Blumige Ostergrüße aus Seidenpapier

#miomodokreativteam


Inzwischen sind die Supermärkte überflutet mit Waffeleiern und Schoko-Hasen. Lecker! Zeit für eine weitere Idee für kleine Ostergrüße. Diesmal habe ich farbige Faltschachteln mit Blumen aus Seidenpapier gepimpt. 

binedoro Blog, DIY, Ostern, Verpackung, Papierrosette

binedoro Blog, DIY, Ostern, Verpackung, Papierrosette

Und die Papierrosetten gehen so:

  • Je Rosette 2 Papierstreifen mit 35 cm Länge und einer Breite (= Durchmesser) nach Wahl, bei mir 6 und 9 cm
  • Jeden Streifen ca. 1 cm breit im Wechsel zur Ziehharmonika falten
  • Damit beide Streifen die gleiche Breite haben, ggf. die kurzen Kanten gerade abschneiden
  • Beide Streifen in der Mitte falten, Falz auf Falz legen und mit einer Nadel in der Falz mittig ein Loch durchpieksen
  • Ein Stück Draht (der Draht wird später zum Blumenstängel) durchfädeln und einmal herumwickeln, sodass beide Papierfächer zusammengehalten werden
  • Jetzt die Papierfächer zur Rosette zusammenkleben

binedoro Blog, DIY, Ostern, Verpackung, Papierrosette

binedoro Blog, DIY, Ostern, Verpackung, Papierrosette

Ich gestehe, meine Blümchen sind nicht ganz so akkurat geworden, aber sind echte ja auch nicht immer, ne? Die Vorderseite der Papierblumen lässt sich gut mit runden Aufklebern oder Herzen verzieren. Dann noch den Draht an den Schachteln befestigen und fertig ist der kleine blumige Gruß zu Ostern. 

Im miomodo Shop findet ihr Seidenpapier und Pappschachteln in verschiedenen Farben und jede Menge Aufkleber zum Aufhübschen.

binedoro Blog, DIY, Ostern, Verpackung, Papierrosette

binedoro Blog, DIY, Ostern, Verpackung, Papierrosette


Donnerstag, 9. März 2017

DIY ⎟ Hübsche Wimpel zum Beschriften

binedoro Blog, DIY, Wimpel, nähen, Typografie, beschriften, Kreide, Dekoration

Es tut mir ja sehr leid, aber ich habe immer noch SnapPap-Reste und daher zeige ich euch heute eine weitere Idee, um die Mengen an kleineren Stücken des waschbaren Papiers zu minimieren. Und das Projekt ist so simpel und kann immer wieder anders aussehen: ein Wimpel aus schwarzem SnapPap, der mit Kreide beschriftet wird.

binedoro Blog, DIY, Wimpel, nähen, Typografie, beschriften, Kreide, Dekoration

binedoro Blog, DIY, Wimpel, nähen, Typografie, beschriften, Kreide, Dekoration

Ihr braucht dafür ein Stück SnapPap in Wunschgröße, das ihr am besten mit dem Rollschneider in Wimpelform schneidet. In der Länge gebt ihr ca. 2-3 cm hinzu, die nach hinten umgeschlagen und zu einem Tunnel genäht werden. Dann steckt ihr ein passendes Rundholz hindurch und knotet rechts und links vom Wimpel ein Stück Kordel zum Aufhängen fest. 

binedoro Blog, DIY, Wimpel, nähen, Typografie, beschriften, Kreide, Dekoration

binedoro Blog, DIY, Wimpel, nähen, Typografie, beschriften, Kreide, Dekoration

Jetzt kann der Wimpel nach Lust und Laune mit Kreide beschriftet und bemalt werden. Meiner hängt im Schlafzimmer und lässt mich hoffentlich immer gut schlafen. In diesem Sinne: schöne Träume!

binedoro Blog, DIY, Wimpel, nähen, Typografie, beschriften, Kreide, Dekoration