Samstag, 31. Dezember 2016

Allein auf Norderney, ein großes Dankeschön und auf ein schönes 2017

binedoro Blog, Norderney, Urlaub, Meer, Nordsee, Strand, Düne, Möven

Ich mag die Nordsee. Den rauen Wind, die salzige Luft, die weite Sicht und den täglichen Blick aufs Meer. Das wisst ihr. Und ich mag es, das alles allein zu erleben. Das ist neu. 

Im September war ich ein paar Tage allein auf Norderney. Das war so geplant und es war großartig, so viel vorweg. Im Gepäck hatte ich unter anderem meine Laufschuhe, ein gutes Buch und wetterfeste Kleidung. Vor Ort gekauft habe ich dann noch kurze Hosen und weiteren Lesestoff. Denn auf Norderney wurde zu dieser Zeit morgens als erstes der Sonnenschirm auf der Terrasse aufgestellt und eine Liege gesichert. Wind? Fehlanzeige. Kälte? Keine Spur. Es herrschte Hochsommer vom Feinsten, den ich so an der Nordsee noch nicht erlebt habe. 

binedoro Blog, Norderney, Urlaub, Meer, Nordsee, Strand, Düne, Möven

Allein zu reisen ist gar nicht so seltsam, ungewohnt oder einsam wie man vielleicht denken könnte. Mit Norderney hatte ich aber eben auch einen Ort gewählt, den ich kenne, der mir vertraut ist. Ein Ort, der mich schnell ankommen lässt und wo ich mich wohlfühle. 

Dennoch war es aufregend und ich fuhr mit einem breiten Grinsen im Gesicht mit dem Auto in Norddeich auf die Fähre. Ich hatte mir den Luxus gegönnt und mein Auto mit auf die Insel genommen, auch wenn ich vor Ort nur bis zum Appartement fahren durfte, denn auf Norderney ist der Kraftfahrzeugverkehr saisonal eingeschränkt. Eigentlich braucht man dort auch kein Auto. Aber mit Gepäck für eine Woche und für jede Wetterlage (Frau hat ja eine gewisse Grundausstattung) war's so noch entspannter. 

Das erste, was ich nach Ankunft gemacht habe: Ich bin eine Runde am Strand spazieren gegangen und habe einmal tief die salzige Seeluft eingeatmet. Herrlich! Danach habe ich meine Füße in die Laufschuhe gesteckt und bin ein paar Kilometer gejoggt. Das Wetter war einfach perfekt, die Sonne hat geschienen, es war relativ windstill und nach 3 Stunden Autofahrt war der Drang nach Bewegung umso größer. 

binedoro Blog, Norderney, Urlaub, Meer, Nordsee, Strand, Düne, Möwen

binedoro Blog, Norderney, Urlaub, Meer, Nordsee, Strand, Düne, Möwen

Ich muss ja gestehen, dass ich nicht den ganzen Tag am Strand liegen kann, auch wenn es in diesem Urlaub wetterbedingt durchaus möglich gewesen wäre. So folgten an den darauf folgenden Tagen eine Radtour quer über die Insel und der Besuch des Leuchtturms, viele Spaziergänge am Meer, immer auf der Suche nach schönem Strandgut, und einige Laufrunden. Mein persönliches Highlight und heimliches Ziel: mein erster 12-Kilometer-Lauf. Geschafft!

binedoro Blog, Norderney, Urlaub, Meer, Nordsee, Strand, Düne, Möwen

Zu sich selbst finden, Gedanken nachhängen oder einfach mal nicht denken und die Seele baumeln lassen. In den Tag hinein leben, sich mit niemandem absprechen müssen, das tun, wonach einem selbst gerade ist. Beim Frühstück den "Norderneyer Morgen" lesen und den Tagesablauf - wenn überhaupt - von den Gezeiten beeinflussen lassen. Ich habe es genossen und wieder einmal festgestellt, wie schnell man mit anderen Menschen ins Gespräch kommt. So saß zum Beispiel ein ganz bunt zusammengewürfeltes Grüppchen (inklusive mir) an einem Tisch auf der Terrasse der Weißen Düne und verbrachte gemeinsam die Mittagszeit bei Kartoffelsuppe, Brotzeit und guten Gesprächen. So ungezwungen und lustig und danach ging jeder wieder seinen Weg. 

Und weil es so toll war, fahre ich 2017 wieder allein auf die Lieblingsinsel. Das Appartement ist gebucht und die Gummistiefel stehen quasi schon bereit, so sehr freue ich mich auf die Zeit am Meer.  

binedoro Blog, Norderney, Urlaub, Meer, Nordsee, Strand, Düne, Möven

binedoro Blog, Norderney, Urlaub, Meer, Nordsee, Strand, Düne, Möven

Das Jahr 2016 ist fast vorbei und ich möchte danke sagen. Danke, dass ihr hier immer wieder vorbeischaut, danke für ein erfolgreiches binedoro Jahr. Es hat mir wieder wahnsinnig viel Spaß gemacht, zu nähen und den binedoro Shop für euch mit schönen Produkten zu bestücken, DIY-Ideen umzusetzen und sie euch hier  auf dem Blog zu zeigen. Ich habe wieder viele tolle Menschen kennengelernt und wiedergesehen, die ich ohne das Bloggen womöglich nie getroffen hätte. Zeit gemeinsam offline zu verbringen ist was Feines und wird bei mir 2017 wieder großgeschrieben. Aber keine Sorge, auf dem binedoro Blog wird es auf jeden Fall mit schönen Projekten weitergehen. 

Ich wünsche euch ein glückliches und schönes neues Jahr! Bleibt unbedingt gesund, lasst es euch gut gehen und haltet an euren Träumen fest. 


Dienstag, 27. Dezember 2016

StadtBloggen ⎟ Düsseldorf von oben, kulinarisch und vom Wasser aus


Von einem Teil unserer StadtBloggen Tour durch Düsseldorf habe ich euch hier schon erzählt. Neben unserem Streifzug mit der Kamera durch den Düsseldorfer Medienhafen und dem Besuch im Senfladen in der Altstadt, haben wir uns die Stadt auch noch vom Wasser aus angeschaut. Mit der MS Warsteiner sind wir bei bestem Oktoberwetter den Rhein entlang geschippert, vorbei an Altstadt, Schlossturm, Rheinwiesen und Medienhafen. Begleitet wurden wir vom Projektleiter Event  & Social Media von KD Schifffahrt, der uns einiges über das Unternehmen erzählte. Und es könnte gut sein, dass es im nächsten Jahr mal ein Bloggertreffen auf dem Wasser geben wird. Es gibt nämlich neben der Düsseldorfer Panoramafahrt auch Schiffstouren Richtung Ruhrgebiet oder Köln. Hättet ihr Lust?


Hoch hinaus ging es für uns mit dem Aufzug auf den Rheinturm. Oben angekommen, nahmen wir für leckeren Kuchen und Kaffee an einem der Tische im Restaurant Top180 Platz, von dem man einen atemberaubenden Blick auf Düsseldorf und darüber hinaus hat. Und das sogar rund herum, denn die Plattform, auf der die Tische stehen, dreht sich langsam. Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber ein Besuch lohnt sich. 



Kulinarisch getestet haben wir das Burger-Restaurant Bob & Mary in der Berger Straße. Was für ein schönes Ambiente! Und auch absolut leckere Burger. Da fiel die Auswahl wirklich schwer. Nach dem super Tipp des Servicepersonals, dass die Burger auch gern schon in der Küche halbiert werden (so konnte jede von uns beide Burger probieren),  sah unsere Bestellung so aus: ein Sweet Goat, das heißt saftiges Rindfleisch mit zerlaufenem französischem Ziegenkäse, karamellisierten Thymian-Birnen und roter Zwiebelkonfitüre, und ein Düsseldorfer Senfrost Burger, also saftiges Rindfleisch mit einer herzhaft cremigen Senfkruste, eingelegten Gurken und Röstzwiebeln. Dazu gab es köstliche, krosse Süßkartoffelpommes. Was will man mehr? Absolute Empfehlung.


Im Café Hüftgold haben wir uns zu leckerem Kaffee und Tee und guten Gesprächen mit den beiden Inhabern des Start-up-Unternehmens "Stories of Almond" getroffen. Stephanie und Nils haben aus der Liebe zu Mandeln eine tolle Geschäftsidee entwickelt. Ihre ersten Produkte: Mandelmus und Mandelcrunch. Die beiden stecken so viel Herzblut in ihre Idee und ihre Produkte, darüber wollten wir einfach mehr erfahren. Anschließend haben wir uns die Zeit genommen, den Stadtteil Flingern noch etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und haben einige kleine Geschäfte und Läden erkundet. Schön zum Shoppen! 

Uns hat unser Projekt StadtBloggen in Düsseldorf gut gefallen, wir waren Touristen in der eigenen Stadt. Und weil uns so viel an diesem Projekt liegt, stehen schon Stadt und Termin für 2017 fest: Es geht vom 12.-14. Mai 2017 nach Bremen. Was euch dort erwartet, könnt ihr in diesem Post > Hallo, Bremen! oder auf unserer StadtBloggen Website nachlesen. Du wohnst in Bremen oder kennst Bremen schon? Das macht nichts, denn wir haben tolle Programmpunkte auf die Beine gestellt, die selbst Bremer vielleicht noch nicht erlebt haben. Bist du dabei? Wir freuen uns auf ganz viel Spaß und Klassenfahrt-Feeling.


Freitag, 23. Dezember 2016

Fröhliche Weihnachten!

binedoro Blog, Weihnachten, Merry Christmas, Fröhliche Weihnachten

Ihr Lieben, ich wünsche euch ein ganz schönes, entspanntes Weihnachtsfest mit euren Familien und Freunden. 

Wir werden gut und lecker essen, Geschenke unterm Weihnachtsbaum auspacken, strahlende Kinderaugen sehen und vermutlich gleich die erste Reitstunde geben, traditionell Loriot auf DVD gucken und lustige Spiele spielen. 

Verbringt schöne Momente mit euren Lieben, genießt die kleinen und großen Augenblicke, lasst die Seele baumeln und es euch gut gehen. 

Frohe Weihnachten!

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Das #naehcamp im DJH Resort in Neuharlingersiel 2016

binedoro Blog, nähen, #naehcamp, Hedi Probenähteam, DJH Resort, Neuharlingersiel, Foto: Björn Reschabek

Ein Wochenende der besonderen Art an der Nordsee mit ganz tollen Mädels, vielen Nähmaschinen, riesig viel Spaß, Leidenschaft und Kreativität. So oder so ähnlich sollte man das Nähcamp mindestens beschreiben, das Nina/Hedi näht zusammen mit den Jugendherbergen im Nordwesten in Neuharlingersiel im November organisiert hat. Es war grandios!

Aus der Idee, dass sich Ninas Probenähteam, das sich größtenteils bisher nur online kannte, mal real trifft und kennenlernt, wurde nämlich ein ganzes Nähcamp mit 55 Mädels, die alle mit Nähmaschine(n), Stoffen, Schnittmustern und sonstigem Nähzubehör anreisten, um im DJH Resort ein gemeinsames Wochenende zu verbringen. 

Vier Räume standen zur Verfügung, in denen jede einen Platz zum Nähen bekam. Pressereferentin Gesa Hausschild und das Team des DJH Resort taten alles, damit wir rundum versorgt waren. Wir mussten uns um nichts kümmern außer um unsere Nähprojekte. Es wurde gequatscht, bis tief in die Nacht genäht, sich gegenseitig geholfen und auch mal zwischendurch Nordseeluft geschnuppert und der Sonnenuntergang am Meer genossen. Eine perfekte Auszeit und die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten dem liebsten Hobby nachzugehen.

binedoro Blog, nähen, #naehcamp, Hedi Probenähteam, DJH Resort, Neuharlingersiel,

Da das DJH Resort in Neuharlingersiel unweit von der Nordsee liegt, fiel mir die Entscheidung auch nicht schwer, an welchem Nähcamp-Termin ich 2017 teilnehmen möchte. Das heißt, es geht im nächsten Jahr  im November für mich und auch einige andere liebe Mädels aus Ninas Probenähteam wieder in den Norden.

Wichtig: Jeder, der gerne näht und Lust auf ein entspanntes Näh-Wochenende hat, kann sich anmelden. Alle Termine und Orte für 2017 findet ihr auf dem Blog der Jugendherbergen Nordwesten >> Termine #naehcamp 2017     

binedoro Blog, nähen, #naehcamp, Hedi Probenähteam, DJH Resort, Neuharlingersiel, Foto: Björn Reschabek

Ich habe mir an dem Wochenende zwei Shirts genäht, genauer zwei mal Frau Madita. Da ich damit und mit einem kurzen Abstecher zum Meer, essen, quatschen und lachen ganz gut ausgelastet war, habe ich es nicht mehr geschafft, Tragefotos zu machen. Die folgen dann irgendwann. 

binedoro Blog, nähen, #naehcamp, Hedi Probenähteam, DJH Resort, Neuharlingersiel, Foto: Björn Reschabek

binedoro Blog, nähen, #naehcamp, Hedi Probenähteam, DJH Resort, Neuharlingersiel, Foto: Björn Reschabek

Es war so toll, einige andere Mädels aus dem Probenähteam persönlich kennenzulernen und wie man sieht, hatten wir großen Spaß. 

Vielen lieben Dank an Nina, Gesa und das Team des DJH Resort für dieses unvergessliche Wochenende. Ich freu mich schon aufs nächste Mal! 

Fotos: © Björn Reschabek

Dienstag, 20. Dezember 2016

Weihnachtliche Leckereien backen, kochen und verpacken #miomodokreativteam

Werbung

binedoro Blog, Foodverpackung, DIY, Geschenk, Verpackung, wrapping, #miomodokreativteam

Es wimmelt derzeit überall von schönen und festlichen Geschenkverpackungen. Wie kann es auch anders sein, wenn das Weihnachtsfest ganz kurz bevor steht. Auch wenn viele sich jedes Jahr aufs Neue vornehmen, sich frühzeitig um die Geschenke für die Lieben zu kümmern, kommt Weihnachten dann doch immer irgendwie plötzlich.

Wer noch nicht das passende Geschenk gefunden hat, der hat vielleicht noch Zeit und Lust, ein wenig in der Küche zu werkeln. Denn ein paar Leckereien aus Backofen oder Kochtopf gehen immer. Und wie man die noch hübsch verpacken kann, zeige ich euch heute. 

Anlass für meine Foodverpackung war in diesem Jahr das Wichtelgeschenk für eine Kollegin oder den einen Kollegen, denn es sollte wie 2015 etwas Kulinarisches sein, selbst gemacht oder gekauft. Von mir gab es vier Überraschungen, für jeden Adventssonntag eine. Das passende Material für die Foodverpackungen habe ich aus dem miomodo Shop und die Rezepte zu den Leckereien, die ich verschenkt habe, bekommt ihr als Link gleich mit dazu. Ein wenig Zeit ist ja noch bis Heiligabend, da geht doch bestimmt noch was. Und sonst kann man Leckereien aus der Küche auch immer zu Geburtstagen oder auch einfach mal so verschenken, oder?

binedoro Blog, Foodverpackung, DIY, Geschenk, Verpackung, wrapping, #miomodokreativteam

Für Adventssonntag Nr. 1 habe ich Mini-Marzipankartoffeln selbst gemacht, das Rezept findet ihr bei Janine/Schnins Kitchen. >> Rezept Marzipankartoffeln Richtig toll finde ich dafür die runden, lebensmittelechten Boxen aus Kraftpapier mit Deckel, die man mit Aufklebern, Etiketten und Bändern verzieren kann. 

binedoro Blog, Foodverpackung, DIY, Geschenk, Verpackung, wrapping, #miomodokreativteam

binedoro Blog, Foodverpackung, DIY, Geschenk, Verpackung, wrapping, #miomodokreativteam

Am 2. Advent gab es was fürs Frühstück: knuspriges Granola nach einem Rezept von Nic/luziapimpinella, das ich schon im letzten Jahr sehr gern nachgemacht habe und das sich je nach Geschmack super abwandeln lässt. >> Rezept Apfel-Zimt-Granola Das Granola ist schön anzusehen und kann daher prima in einem Vorratsglas verschenkt werden. Das Glas lässt sich ebenfalls mit verschiedenen Etiketten und Bändern verschönern und die Etiketten sehen mit einem hübschen Handlettering toll aus. 

binedoro Blog, Foodverpackung, DIY, Geschenk, Verpackung, wrapping, #miomodokreativteam

Für den 3. Adventssonntag habe ich eines meiner liebsten Keksrezepte gebacken: das leicht salzige Short Bread mit Zitronennote nach dem Rezept von Susanne/Hamburger Liebe. >> Rezept Short Bread Die kleine Keksdose habe ich noch in cooles, schwarz-weißes Seidenpapier eingeschlagen und verpackt. 

Eine praktische Foodverpackung sind auch die Kraftpapierbeutel. Die gibt es bei miomodo in vielen Ausführungen, auch lebensmittelecht und mit Sichtfenster. Darin habe ich für den 4. Advent Schokolade am Stiel gemacht, die in heißer Milch aufgelöst wird. Lecker! Das Rezept gibt es hier >> Rezept Schokolade am Stiel

Alles zusammen habe ich dann in einer Papiertüte verschenkt, die ich zuvor noch mit einem schönen Handlettering geschmückt habe. Hach, Buchstaben malen macht wirklich Spaß! Und es beruhigt in einer manchmal stressigen Vorweihnachtszeit.

binedoro Blog, Foodverpackung, DIY, Geschenk, Verpackung, wrapping, #miomodokreativteam

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Schön verpackte Genussmomente mit Mumm Sekt

Werbung

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

Wir stecken mitten in der Adventszeit und in den Weihnachtsvorbereitungen. Es stehen Termine für Weihnachtsfeiern an und wir sind auf der Suche nach Geschenken für die Liebsten oder nach kleinen Aufmerksamkeiten für Gastgeber. 

Schön verschenken lässt sich zum Beispiel der hochwertige Mumm Jahrgangssekt in den Sorten Mumm Dry, Mumm Extra Dry und Mumm Rosé Dry, je nach Geschmack. Und da es gerade zur Weihnachtszeit auch um eine besondere Geschenkverpackung geht, zeige ich heute drei tolle und leicht umzusetzende Ideen, wie die Sektflaschen weihnachtlich verziert und verpackt werden können. Die Vorlage für Schriftzug, Etiketten und Stern gibt es auch gleich zum Ausdrucken dazu.


binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

Sterngirlande
Für die Sterngirlande werden aus festerem Papier oder Pappe in Wunschfarbe 6 bis 8 Sterne ausgeschnitten. Mit Hilfe einer Stecknadel wird jeweils eine Zacke mit einem kleinen Loch versehen. 

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

Als Kontrast habe ich die Mumm Sektflasche zusätzlich in schwarzes Seidenpapier eingeschlagen. Dazu ein ausreichend großes Stück Papier zuschneiden, die Flasche mittig darauf stellen und das Seidenpapier nach oben raffen. Die Flasche mit feinem Kupferdraht einmal umwickeln, damit das Seidenpapier hält, das kurze Ende verknoten. Auf das lange Ende des Drahts werden nun die Sterne gefädelt und die Sterngirlande locker um die Flasche gelegt. Das Ende um den Flaschenhals wickeln und verknoten. 

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

Flaschenanhänger Merry Xmas
Für den weihnachtlichen Flaschenanhänger wird die Vorlage des Schriftzugs auf festeres Papier oder Pappe übertragen. Achtet dabei auf die korrekte Leserichtung, wenn ihr Papier verwendet, das nur eine "schöne" Seite hat. Schneidet den Schriftzug mit einer spitzen Schere vorsichtig aus. 

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

Auch für diese Verpackungsidee habe ich den Flaschenbauch in Seidenpapier eingeschlagen und mit schwarz-weißem Bäckergarn gebunden. Zuletzt wird der Schriftzug über den Flaschenhals gehängt und fertig ist eine weitere edle Geschenkverpackung. 

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

Ilex und weihnachtliche Etiketten
Bei Idee Nr. 3 wird ein Ilex-Zweig mit einer schönen Kordel an die Mumm Sektflasche gebunden. Dazu passen gut verschiedene Etiketten - handgeschrieben und zum Beispiel in Form einer Christbaumkugel. Für die Etiketten werden die Vorlagen auf das Wunschpapier übertragen und ausgeschnitten. Das handgeschriebene Etikett habe ich vor dem Ausschneiden beschriftet. So lässt sich die Typografie schön im Anschnitt platzieren. 

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

binedoro Blog, Geschenkverpackung, Flaschenverpackung, Mumm Sekt, DIY, basteln, Flaschenanhänger, Ilex, Weihnachten, Xmas

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und Verschenken und eine wunderschöne Adventszeit! 


Freitag, 18. November 2016

StadtBloggen ⎟ Hallo, Bremen! Wir freuen uns auf dich.

binedoro Blog, StadtBloggen, bloggerlife, Bloggerworkshop, Bremen, DJH, Jugendherberge Bremen, #teamstadtbloggen, #stadtbloggenbremen

Da ist es, unser Programm für StadtBloggen 2017 in Bremen. Vom 12. bis 14. Mai 2017 entdecken wir die Stadt an der Weser und die Spannung steigt. Bist du dabei?

Hier kommt ein Einblick in unser bisher geplantes Programm, das ihr auch auf stadtbloggen.de/bremen findet: 

Ein architektonischer Stilmix aus Art Déco und Backsteinbauweise in der Böttcherstraße, das kultige und lebendige „Viertel“, schmale aneinandergereihte Fachwerkhäuser und verwinkelte Gänge im Schnoor: Wir begeben uns auf einen Streifzug durch Bremen.

Freut euch auf eine Entdeckungstour per Rad durch die Überseestadt mit Sandra von LOVEBREMEN und Wortkonfetti: Hafenromantik, Molenturm und alte Kaffeefabriken vs. urbaner, maritimer Chic.

Die Stadt der kulinarischen Besonderheiten, Kaffeestadt und bekannt für Bier und Süßes. In der Bremer Bonbon-Manufaktur lernen wir von den Konditoren, wie man Bonbons selbst herstellt.

Zusammen mit Mel vom Blog Kistengrün erkunden wir die grüne Seite von Bremen und radeln durch den Bürgerpark. Und wenn es der Wonnemonat Mai wettertechnisch gut mit uns meint, beobachten wir bei einem Picknick das bunte Treiben in Bremens grüner Lunge.

Kennt ihr noch das Segelschiff aus der Bier-Werbung? Das 1906 erbaute Feuerschiff dient heute als Hotel- und Gastronomieschiff und hat inzwischen an der Bremer Schlachte festgemacht. Wir lassen uns dort einmal vom Smut bekochen.

Mitten drin: Für eine ordentliche Portion Klassenfahrtfeeling übernachten wir in Doppelzimmern in der zentral gelegenen Jugendherberge. Für Workshops und Diskussionen zu Blogger- und Social-Media-Themen haben wir ausreichend Zeit und Raum eingeplant. Und fürs Netzwerken sowieso. 

Was natürlich auch noch wichtig ist: Die Teilnahmegebühr beträgt 285,00 Euro pro Person.
Der Preis beinhaltet die Teilnahme an der dreitägigen Veranstaltung inklusive zwei Übernachtungen in einem Doppelzimmer mit einem/r weiteren Teilnehmer/in, alle Workshops und Programmpunkte. Getränke und Essen während der Veranstaltung sind im Preis enthalten, ausgenommen die Kosten für Essen und Getränke für das auswärtige Abendessen am Freitag. 
Bitte beachte unsere Teilnahmebedingungen.

Ihr möchtet mit uns in einer kleinen Bloggergruppe Bremen erkunden? Dann meldet euch jetzt an, denn es sind nur 8 Plätze zu vergeben: hallo@stadtbloggen.de

Der eine oder andere Programmpunkt ist noch in Planung. Seid also gespannt auf ein erlebnis- und abwechslungsreiches Wochenende. Wir sind auf jeden Fall sehr aufgeregt und freuen uns riesig. 


Donnerstag, 17. November 2016

DIY ⎟ Holzscheiben bemalen als Geschenkanhänger

binedoro Blog, DIY, Holzscheiben, bemalen, Acrylfarbe, Geschenkanhänger, Weihnachtsbaum, Dekoration

Weihnachten steht vor der Tür. Also bald. Ganz bald. Schon seit einiger Zeit geht es auf meinem Blog um hübsche Geschenkverpackungen, denn allein das Überreichen von Geschenken soll doch schon ein Funkeln in die Augen des Beschenkten zaubern. 

Beim Stöbern durch Deko- und Interior-Läden oder Dekorationsabteilungen mancher Kaufhäuser findet man immer wieder sogenannte Streuartikel aus Holz, unter anderem auch einfache Holzscheiben, die man zum Beispiel für die Gestaltung eines Adventskranzes nutzen kann. 

binedoro Blog, DIY, Holzscheiben, bemalen, Acrylfarbe, Geschenkanhänger, Weihnachtsbaum, Dekoration

binedoro Blog, DIY, Holzscheiben, bemalen, Acrylfarbe, Geschenkanhänger, Weihnachtsbaum, Dekoration

Ich hatte neulich eine Packung gekauft, denn die Holzscheiben kann man auch wunderbar bemalen oder bestempeln und als Geschenkanhänger verwenden. Und zwar so: Einfach mit einem Holzbohrer ein kleines Loch in die Scheiben bohren und das gewünschte Motiv mit Acrylfarbe aufmalen oder die Holzscheibe bestempeln, ganz nach Belieben. Dann noch eine Kordel zum Aufhängen durchfädeln - fertig.

Die Holzscheiben sehen auch am Weihnachtsbaum und mit Tafellack bemalt toll aus. 
Viel Spaß beim Basteln!

binedoro Blog, DIY, Holzscheiben, bemalen, Acrylfarbe, Geschenkanhänger, Weihnachtsbaum, Dekoration

Donnerstag, 10. November 2016

Mit Handlettering Geschenkverpackungen aufhübschen #miomodokreativteam

Werbung

binedoro Blog, Handlettering, Brushlettering, Geschenkverpackung, Verpackung, Grußkarte, DIY, #miomodokreativteam

Letztens suchte ich in einer Schachtel voller Stifte nach einem Copic Marker in einer bestimmten Farbe. Und während ich mich fast bis auf den Boden der Schachtel wühlte (ich besitze ziemlich viele verschiedene Farben), blieb mein Blick an dem Wort Brush Pen hängen. Brush Pen? Meine Augen müssen geleuchtet haben. Denn als ich genauer hinsah, entdeckte ich Brush Pens in 12 verschiedenen Farben, manche sogar doppelt. Was für Schätze?! Okay, es sind Stifte für Porzellan. Aber egal, oder? Auf Papier lässt es sich damit nämlich auch sehr gut "lettern". 

Schon seitdem ich bewusst ein paar Brush Pens besitze, bin ich immer wieder auf der Suche nach Gelegenheiten, um das Handlettering, genauer das Brushlettering zu üben. Seien es Tischkärtchen für die Geburtstagsparty einer lieben Kollegin oder eine Glückwunschkarte zur Hochzeit. 

binedoro Blog, Handlettering, Brushlettering, Geschenkverpackung, Verpackung, Grußkarte, DIY, #miomodokreativteam

binedoro Blog, Handlettering, Brushlettering, Geschenkverpackung, Verpackung, Grußkarte, DIY, #miomodokreativteam

Karten sind zwar schön, aber warum nicht gleich auf die Geschenkverpackung schreiben? So gibt es in diesem Jahr das "Fröhliche Weihnachten" auch direkt auf Geschenkboxen und kleinen Faltschachteln. Das Lettering macht Spaß, ist aber bei den runden Boxen eine echte Herausforderung, sag ich euch.  

binedoro Blog, Handlettering, Brushlettering, Geschenkverpackung, Verpackung, Grußkarte, DIY, #miomodokreativteam

binedoro Blog, Handlettering, Brushlettering, Geschenkverpackung, Verpackung, Grußkarte, DIY, #miomodokreativteam

binedoro Blog, Handlettering, Brushlettering, Geschenkverpackung, Verpackung, Grußkarte, DIY, #miomodokreativteam

Das Üben bringt wirklich Erfolg. Ich habe jetzt so oft "Fröhliche Weihnachten" und "Merry Christmas" geschrieben, dass ich viel mutiger werde, die Buchstaben tanzen zu lassen, und auch mal ein paar Buchstaben schwungvoll am Stück schreiben kann ohne den Stift abzusetzen. Probiert es aus, es entspannt ungemein. 

Verschiedene Schachteln und Boxen zum Bemalen sowie passende Bänder zum Aufhübschen bekommt ihr im miomodo Shop.

binedoro Blog, Handlettering, Brushlettering, Geschenkverpackung, Verpackung, Grußkarte, DIY, #miomodokreativteam